background
logotype

Artikel

 

 

Eichfelsen Panorama

Schwarzwaldverein Tennenbronn wandert im Donautal

Am Sonntag, den 17. Oktober unternahmen 12 Tennenbronner eine wunderschöne Wanderung im Donautal.

Gestartet wurde in Beuron wo es direkt über die historische Holzbrücke ging. Danach ging es bergauf zu zahlreichen Aussichtspunkten, welche den Wanderern durch starken Herbstnebel leider keinerlei Aussicht boten.

Am Eichfelsen, der dem Premiumweg den Namen gab, wurde eine ausgiebige Vesperpause eingelegt. Und dort schaute dann langsam, aber sicher die Sonne immer wieder durch den Nebel und gab den Blick auf Schloss Werenwag frei. Von dort ging es dann im Sonnenschein abwärts. Man überquerte die Donau um auf der anderen Seite wieder aufwärts zur Burg Wildenstein zu kommen. Auf dem Weg kamen die Tennenbronner an imposanten Felsformationen und Höhlen vorbei. Im Café der Burg Wildenstein wurde noch ein Päuschen eingelegt und die Gruppe gönnte sich den einen oder anderen leckeren Kuchen mit herrlich duftendem Kaffee, bevor es wieder auf wunderschönen Wegen nach Beuron ging. Geplant war noch der Besuch der großen „Petershöhle“, unterhalb des Petersfelsen, leider war der Zugang gesperrt und so ging es direkt zum Ausgangspunkt.

Dies war die letzte Ganztagswanderung in diesem Jahr. Es werden auch im kommenden Jahr wunderschöne Touren angeboten. Mal schauen, was der Schwarzwaldverein Tennenbronn nächstes Jahr realisieren kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2021  Schwarzwaldverein Tennenbronn   globbers joomla templates