background
logotype

  Wege in der Gemarkung Tennenbronn

Unsere Wegewarte haben mit 99,9 Kilometern Wanderwegen in der weitläufigen Gemarkung Tennenbronn sehr viel zu tun, um die Wege in Ordnung zu halten und vor allem um die genaue Beschilderung mit den bekannten Rautenschildern aufrecht zu erhalten.

Vorallem wurde in den letzten Jahren der "Auerhahnweg" geplant, gebaut und immer wieder in Ordnung gebracht. Dieser Prämiumweg muß alle drei Jahre neu zertifiziert werden und ist beim letzten Mal auf 72 ! Punkte gekommen.

Seit dem Jahr 2022 wird ein neuer Genießerpfad in Tennenbronn, Die "Dorfblickrunde"entwickelt und im Jahr 2023 im Sommer wird die offizielle Eröffnung sein.

Unsere Wegewarte sind:

Hans Klausmann seit 2017   und seit 2023 Peter Moosmann.  

Allein im Jahr 2013 wurden über 110 Stunden auf diesen Wegen aufgewendet, um sie instand zu halten.

An Kreuzungen geben Wegweiser den Standort, Höhe, Ziele und Entfernungen an:


Die "Unterwegsmarkierung" besteht aus verschiedenen Rauten (Farbe ist abhängig vom Weg) und Richtungspfeilen

Die verschiedenen Rautenfarben, die auf der Gemarkung Tennenbronn zu finden sind:

Gelbe Raute - Örtlicher Wanderweg

Blaue Raute - Regionaler Wanderweg

Fernwanderweg - Mittelweg

 

Wege gut? Alles gut?

Schwarzwaldverein Tennenbronn beteiligt sich an einer Kampagne, um die Wegearbeit bekannter zu machen. Der Schwarzwaldverein ist zuständig für ein Wegenetz von 24.000 Kilometer Länge mit einheitlicher Markierung im westlichen Baden-Württemberg. Davon entfallen allein auf den Ortsverein Tennenbronn -einem von 200 Ortsvereinen- rund 99,9 km Wege, die permanent gewartet werden müssen.

Diese Aufgabe erfüllen Hans Klausmann und Peter Moosmann mit vollem Einsatz. Es werden Markierungen kontrolliert, Schilder angebracht und Wege freigeschnitten, damit Wanderer und Natursportler sich gut zurechtfinden können.

Aber kaum jemand weiß, wie arbeitsintensiv diese ehrenamtliche Arbeit ist und so hat auch der Tennenbronner Verein drei neue Hinweisschilder angebracht, um Aufklärungsarbeit zu leisten.

In Tennenbronn befinden sich diese neuen Schilder an der Hinweistafel (Auerhahnweg)im Affentäle, Ende Talstraße (Beginn Aufstieg Pfarrwald) und bei der Firma Waller am Wanderschild (Aufstieg Richtung Mittelberg)

„Wege gut?“ fragt das Logo die Wanderer und fordert auf, die eigens eingerichtete Internetseite zu besuchen. Auf dem Schild findet sich ein QR-Code, der – vom Smartphone-Benutzer mit passender App abfotografiert – auf die Infoseite www.schwarzwaldverein.de/wegweisend führt. Hier hält der Hauptverein in Freiburg Informationen zur Wegearbeit bereit, lädt ein, Mitglied in einem Ortsverein zu werden oder seiner Zufriedenheit mit der Wegeinfrastruktur monetär Ausdruck zu verleihen.

2023  Schwarzwaldverein Tennenbronn   globbers joomla templates